Historie

November/ Dezember 2003 Limburg

Der Magistrat der Kreisstadt Limburg legt den Haushaltsplan für 2004 vor. In diesem Zahlenwerk sind die Betriebskosten der beiden Bäder in Linter und Offheim nicht mehr aufgeführt. Dies bedeutet für beide Bäder die Schließung zum 31.12. 2003.
Am 15.12.2003 wird dieser Haushalt durch die Stadtverordnetenversammlung beschlossen.

In einem Begleitbeschluss wird der Magistrat aufgefordert, nach Möglichkeiten der Wiedereröffnung der Bäder auf der Basis einer GmbH oder eines Betreibervereins zu suchen.

In Offheim schließen sich die Vertreter der schwimmsporttreibenden Vereine zur Interessengemeinschaft Hallenbad Offheim zusammen, um die Schließung zu verhindern oder hinauszuzögern.


22.12.2003 Buseck

Vertreter der Interessengemeinschaft besuchen zusammen mit Bürgermeister Richard den Hallenbadverein Buseck, um zu prüfen ob ein solches Modell auch für Limburg möglich ist.
Einhellige Meinung aller Beteiligten: Auch bei uns muss es möglich sein, einen Betreiberverein auf die Beine zu stellen und das Bad in dessen Regie zu führen.


31.12.2003 Limburg

Das Aus für den Schwimmsport?

Am 31.12.2003 wurden die zwei Hallenbäder der Stadt Limburg geschlossen. Völlig überraschend für alle Nutzer wurden die Ausgaben im Haushalt der Stadt Limburg für die beiden Hallenbäder auf 0 gesetzt. Auch Bemühungen der Vereine zum Erhalt scheiterten.


6.1.2004 LM- Offheim

Das Konzept – die Lösung ?

Der Hallenbadverein Offheim hat sich am 6.1.2004 gegründet, um eines dieser Bäder, das Hallenbad Offheim, schnellstmöglich als Vereinsbad wieder zu öffnen und damit Bürgern, Schulkindern und Vereinen wieder eine Möglichkeit zur Ausübung des Schwimmsports zu geben.
Nach dem Vorbild des Hallenbadverein Buseck, sollen durch den Beitrag der Vereinsmitglieder die Kosten für den Betrieb des Bades aufgebracht werden. Jedes Mitglied hat mit seinem Jahresbeitrag das Recht die jeweiligen Schwimmzeiten ohne weiteren Eintritt zu nutzen. Der Jahresbeitrag wurde von der Gründungsversammlung auf 65€ ( Einzelmitglieder) und 130€ (Familien) festgelegt. Nichtmitglieder haben nur in Begleitung eines Mitglieds die Möglichkeit als Tagesmitglied das Bad zu nutzen.
Einzig beim Schulschwimmen soll von dieser Regel abgewichen werden, um den Schülerinnen und Schülern der Stadt Limburg und der umliegenden Gemeinden wieder ein Schulschwimmen zu ermöglichen.


13.1.2004 Limburg

In einer öffentlichen Veranstaltung stellt der Busecker Hallenbadverein sein Konzept vor. Durch Bürgermeister Richard wird ein solches Konzept als zukunftsfähig bezeichnet und die Übernahme der Wasser und Abwasserkosten durch die Stadt in Aussicht gestellt.


21.1.2004 Limburg und Umland

Mit einer groß angelegten Aktion wirbt der Hallenbadverein Offheim um Mitglieder. Antragsformulare liegen bei den Sparkassen und in vielen Geschäften aus. Erst wenn rund 2000 Mitglieder zusammengekommen sind, kann das Bad wieder geöffnet werden. Zusagen für Unterstützung liegen aus Gemeinden des Umlandes vor. ( Elz ging hier mit gutem Beispiel voran)


26.1. 2004 Limburg

Die Stadtverordnete Schmüser hat nach eigenen Angaben die erforderlichen Stimmen für ein Bürgerbegehren zur Wiederöffnung des Hallenbades in Linter zusammen. Damit ist mit einem Bürgerentscheid in Zusammenhang mit der Europawahl am 13. Juni zu rechnen.
Für das Offheimer Bad bedeutet dies jedoch eine Verzögerung. Die Stadt Limburg kann eine Entscheidung über die Übergabe an den Betreiberverein erst nach Abschluss des Bürgerentscheides treffen.


31.1.2004 Limburg

Großer Andrang herrschte am ersten Infostand des Hallenbadvereins in der Limburger Innenstadt. Viele Gespräche mit Jung und Alt ermutigten zum intensiven Weitermachen. Viele Fragen und Gespräche drehten sich um die Öffnungszeiten, Mitgliedschaft und möglichen Erfolg des Projekts. Die Gespräche brachte aber auch noch Lücken in der Information der Bürger zutage, die in den nächsten Tagen geschlossen werden sollen.
Angespornt durch die positive Resonanz soll die Aktion am 14.2. wiederholt werden.


4.3.2004 Hadamar

In einer Informationsveranstaltung stellte der Hallenbadverein sein Konzept den Schulleitungen und Elternvertretern der betroffenen Schulen dar. Die Aula der Fürst- Johann- Ludwig Schule in Hadamar
wurde durch den Kreis für diese Veranstaltung zur Verfügung gestellt. Dr. Werner Freitag ( Präsident des Hessischen Schwimmverbandes) betonte das Schulschwimmen als Förderung von sozialer Kompetenz und Bewegungslehre aber auch als Gewinn von Sicherheit nicht nur im Wasser.
Der Vorstand des Hallenbadvereins wies nochmals eindringlich auf die Notwendigkeit hin, möglichst schnell die erforderlichen 2000 Mitglieder zu gewinnen, ohne die eine Verhandlung über die Übernahme nicht möglich ist.
Einigkeit bestand bei allen Anwesenden, das Schulschwimmen schnellstens wieder zu ermöglichen.


25.4.2004

Offheim letzte Hoffnung für Limburger Schwimmer?

Nachdem das Bürgerbegehren zur Wiedereröffnung des Bades in Linter am 25.4.2004 nicht die erforderliche Mehrheit erbrachte, konzentrieren sich die Blicke der Bürger, Schulen und Vereine auf die Bestrebungen wenigsten das Hallenbad Offheim wieder in Betrieb zu nehmen.
Notwendig für die Wiedereröffnung sind rund 2000 Mitglieder im Hallenbadverein, die durch Ihren Jahresbeitrag von 65€ den Betrieb des Bades sichern können. Der Jahresbeitrag wirkt für die Mitglieder wie eine Jahreskarte, es sind also keine weiteren Eintritte fürs Schwimmen zu entrichten. Lediglich die Benutzung der Sauna wird mit 2-3€ pro Saunatag zusätzliche Kosten verursachen.
Erstaunlich ist, dass sich noch nicht die notwendige Zahl von schwimmbegeisterten Bürgern gefunden hat, um in konkrete Verhandlungen mit der Stadt Limburg treten zu können.


November /Dezember 2004 LIMBURG

Stadtverordnete entscheiden über Wiedereröffnung!

In einer Beschlussvorlage der CDU und FWG wird die Stadt aufgefordert schnellstmöglich mit dem Hallenbadverein einen Vertrag zur Betriebsführung abzuschließen.
Wenn die Stadtverordneten diesem Vorschlag zustimmen, kann das Bad in Offheim ab 2005 wieder geöffnet werden.

Der Vorschlag der Mehrheitsfraktionen geht noch über die Eingabe des Hallenbadvereins hinaus und bietet eine realistische Chance das Bad auch über das Jahr 2006 hinaus zu betreiben. Neben den Wasser und Abwasserkosten soll die Stadt den Verein mit einem Darlehen unterstützen und ab 2006 einen Investitionszuschuss gewähren.

Auch die anderen Fraktionen haben bereits in der Vergangenheit ihre Zustimmung zur Wiedereröffnung signalisiert ==> Es ist also für den Vorschlag eine große Mehrheit zu erwarten.

Für den Hallenbadverein beginnt nun die schwere Aufgabe, den Betrieb des Hallenbades bis Ende 2006 mit eigenen Mitteln bestreiten zu können. Wichtigstes Ziel ist die Mitgliederzahl erheblich zu steigern und damit den Löwenanteil der Kosten abfangen zu können. Auch werden Sponsoren gesucht, die Einzelmaßnahmen oder den Betrieb fördern wollen.


20. Dezember 2004

Stadtverordneten beschließen einstimmig! Das Bad kann wieder geöffnet werden.
Ende Februar soll es wieder in Betrieb gehen.

In ihrer letzten Versammlung am 20.12.2004 haben sich die Stadtverordneten der Kreisstadt Limburg einstimmig für den Antrag der FWG/CDU Fraktionen entschieden. Nach diesem Antrag kann der Hallenbadverein das Bad im nächsten Jahr in eigener Regie betreiben und erhält neben einem Zuschuss für die Inbetriebnahme auch die Wasser- und Abwasserkosten bis zu 36.000 € ersetzt. Um den Anlauf des Projekt zu ermöglichen, wird dem Hallenbadverein zusätzlich ein zinsloser Kredit gewährt.

Um die hohen Kosten eines Badbetriebes aber dauerhaft bestreiten zu können, sind noch mindestens 900 Mitglieder notwendig. Deshalb: Mitglied werden und so dem Projekt zum Erfolg verhelfen. !!!! Mit 65€ Jahresbeitrag täglich schwimmen zu können ist wohl eine einmalig günstige Möglichkeit fit und gesund zu bleiben.


Dezember 2004

Hauptversammlung soll den Startschuss geben !!!

Zum 24.Januar 2005 19:30 Uhr lädt der Hallenbadverein alle Mitglieder, aber auch Gäste, herzlich zur Jahreshauptversammlung ins Bürgerhaus Offheim ein.

Neben den üblichen Tagesordnungspunkten wie Berichte des Vorstandes und des Kassenwartes steht insbesondere der Beschluss über die Wiederöffnung des Hallenbades auf dem Programm.
Um den Vorgaben der Stadt Limburg zur Wiedereröffnung gerecht zu werden, muss die Satzung in einigen Punkten geändert und der Haushaltsplan für 2005 genehmigt werden. Auch sollen die Beitragsordnung und die Belegungspläne beschlossen werden.


21.1.2005 Limburg Offheim

Stadt und Hallenbadverein unterzeichnen Betreibervertrag.

In einer kleinen Pressekonferenz unterzeichneten Bürgermeister Martin Richard und der Erste Stadtrat
Dr. Heinrich Richard zusammen mit dem 1. und 2. Vorsitzenden des Hallenbadvereins den Betriebsführungsvertrag für das Offheimer Bad.
Damit findet zunächst der Beschluss der Stadtverordneten seinen Abschluss und der Hallenbadverein darf das Bad wieder öffnen. Auf der Jahreshauptversammlung des Vereins am kommen den Montag, dem 24. Januar soll ab 19:30 auch von den Mitgliedern der Startschuss gegeben werden.


März 2005 Limburg

Tag der offenen Tür im "neuen" Hallenbad

Auch wenn am Samstag, dem 12. März noch kein Badebetrieb möglich ist, die Beckenfüllung und Aufbereitung des Wasser haben sich verzögert, so sollen doch alle Bürger die Möglichkeit bekommen das neu gestaltete Bad zu besichtigen. Der Hallenbadverein lädt daher von 10:00 bis 18:00 Uhr zum Tag der offenen Tür im Hallenbad Offheim ein. Neben der Besichtigung des Bades stehen auch die Vorstandsmitglieder des Hallenbadvereines für Fragen und Anregungen bereit. Auch die in Offheim demnächst wieder trainierenden Vereine werden mit Informationen präsent sein.
Zur Stärkung hält der Hallenbadverein Kaffee und Kuchen bereit. Auch die Bäckerei Friedrich möchte diese Aktion unterstützen und spendet Laugenbrezeln für die Besucher.

Der Hallenbadverein hofft ab Ende nächster Woche auch den Badebetrieb aufnehmen zu können. Aus Hygienegründen muss aber zuvor die Wasserqualität stimmen und von einem unabhängigen Institut geprüft werden.

Der genaue Öffnungstermin wird hier und über die Presse bekannt gegeben.


 

Endlich !!! Es darf wieder geschwommen werden !!!!

Ab dem 26. März nimmt der Hallenbadverein den Badebetrieb im Offheimer Bad auf.

Über die Feiertage ( Samstag, Ostersonntag und Ostermontag) ist das Bad jeweils von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr für alle Mitglieder geöffnet.
Ab Dienstag, dem 29. März gelten die Öffnungszeiten des Belegungsplans.

Nur durch die Vereinsstruktur war es möglich das Bad wieder zu öffnen. daher können nur Vereinsmitglieder im Hallenbad Offheim schwimmen.

 

WERBEFLÄCHEN im Hallenbad

 

HIER KÖNNTE AUCH IHRE WERBUNG STEHEN

WIR HABEN NOCH FREIE  WERBEFLÄCHEN

IM HALLENBAD OFFHEIM 

 

Zu den Werbeflächen

 

Achtung!

Neu für unsere Mitglieder:

 

Walter Hartmann

-Steuerberater-

Brunnenstraße 8

65555 Limburg-Offheim

Telefon: 064314079380

Mobil: 017634674058

 www.steuerbüro-hartmann.de

Temine

nach Vereinbarung !

E-Mail: 

walter.hartmann@vodafone.de

 

Sportivo

Mitglieder des Hallenbadverein Offheim e.V. bekommen auf alle Mitgliedschaftsvarianten 20%.

Wetter

 

Facebook

Hallenbadverein Offheim auf Facebook